C1 Erster Wettkampftag

Liebe Followers: Wir, Hans-Jürgen Wille und Gabriel Bolliger dürfen ab heute diesen Blog mit täglichen Beiträgen ergänzen. 

Wir freuen uns, dass ihr alle mit eurem Interesse unsere beiden WM-Teilnehmer unterstützt. 

So wünschen wir euch in den nächsten Tagen hier viel Spass beim Verfolgen unserer Beiträge.

 

Heute Morgen fuhr nun also der erste Bus um 9 Uhr von unserem Hotel in Richtung Kazan Expo, welche direkt neben dem Flughafen liegt. Die Menschenschlange vor dem gut bewachen Eingangsbereich war bereits recht lang. 

Dank unserer Akkreditierung konnten wir diese elegant überholen und betraten kurz vor 10 Uhr das riesige Ausstellungsgelände.

Der Arbeitsplatz von Josia und Raphael liegt zwischen den beiden Teams Japan und Chinese Taipei - beides sehr starke Partner!

 

Der erste Task (A) war bereits bekannt, deshalb bestand darin keine grosse Herausforderung. Allerdings erwiesen sich beim Schweizer Team einige Materialfehler als recht nervenaufreibend. Auch Familie und Freunde haben mitgelitten(!), zwei Timeouts am Vormittag sind doch eher selten. Trotzdem gelang es unseren beiden Wettkämpfer, beim zweiten Task (A1) am Nachmittag aufzuholen. Schlussendlich wurde dieser 20 Minuten vor Ablauf abgegeben, was ihnen sogar noch einige Zeitpunkte einbrachte.

 

Wir sind gespannt auf den morgigen Tag und wünschen den beiden weiterhin viel Erfolg!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0